Konstanz

Konstanzer Geschäftsstelle zieht um!

2. Juni 2020 | Von

Der Mieterbund Bodensee bezieht in den nächsten Tagen seine neue Geschäftsstelle in Konstanz. Die neuen Räumlichkeiten sind nur wenige Meter vom bisherigen Büro entfernt: vom Zähringerplatz 15 geht es in den Zähringerplatz 19. Die Mieterberatung findet auch in den neuen Räumen bis auf Weiteres nur per Telefon oder E-Mail statt.



Mietpreisbremse im Kreis Konstanz greift wieder

28. Mai 2020 | Von

In Konstanz, Singen und Radolfzell werden Mieter durch die Mietpreisbremse besser vor überhöhten Forderungen beim Abschluss eines neuen Mietvertrags geschützt. Außerdem gilt dieses Instrument neu in den Gemeinden Reichenau, Eigeltingen und Büsingen am Hochrhein, berichtet der Vorsitzende des Mieterbunds Bodensee, Herbert Weber. Voraussetzung dafür ist eine Rechtsverordnung der Landesregierung, die am 3. Juni in Kraft

[weiterlesen …]



Wohnungsbau nicht sperren

14. April 2020 | Von

„Die Stadt Konstanz muss den Wohnungsbau von der Haushaltssperre ausnehmen,“ fordert der Vorsitzende des Mieterbunds Bodensee, Herbert Weber. „Unsere Wohnungsnot ist nach wie vor groß, daher dürfen sich laufende und geplante Wohnungsbauprojekte nicht verzögern.“ Es bleibe daher eine wichtige Aufgabe der  Stadtverwaltung, zügig über Bauanträge zu entscheiden und neue Bebauungspläne aufzustellen, so dass die städtische

[weiterlesen …]



Befragung für Mietspiegel hat begonnen

3. Januar 2020 | Von

Die Stadt Konstanz und die Gemeinden Allensbach und Reichenau erstellen ab Mitte Dezember 2019 zusammen mit dem EMA-Institut für empirische Marktanalysen einen gemeinsamen Mietspiegel. Dieser wird den Mietspiegel Konstanz 2017 mit aktuellen Zahlen ersetzen und zum ersten mal auch einen Überblick über den Mietmarkt der Gemeinden Allensbach und Reichenau bieten. Das Gemeinschaftsprojekt, das vom Land

[weiterlesen …]



Stoch packt an: In der Mieterberatung

10. Dezember 2019 | Von

Wie helfen Mietervereine? Andreas Stoch, Landesvorsitzender der SPD in Baden-Württemberg und ihr Fraktionschef im Landtag, wollte das aus eigener Anschauung erleben. Im Rahmen seiner Aktion „Stoch packt’s an“ war er in der Mieterberatung des Mieterbunds Bodensee in Konstanz zu Gast. Zusammen mit Rechtsanwältin Sabine Scheding beantwortete er in der Sprechstunde Fragen, die Mieter beschäftigen. Andreas

[weiterlesen …]



Konstanz verlängert Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum

4. Dezember 2019 | Von

In Konstanz bleibt die Zweckentfremdung von Wohnungen verboten. Der Gemeinderat der Stadt verlängerte die gültige Satzung um fünf Jahre bis zum 13. März 2025. Bis auf zwei Enthaltungen aus FDP stimmten alle Stadträte und Oberbürgermeister Uli Burchardt dem Vorschlag der Verwaltung zu.



Vonovia-Mieter haben Anspruch auf Mietminderung

25. November 2019 | Von

Der SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch informierte sich in Konstanz über die Modernisierungen des Vonovia-Konzerns in Wohnungen der Schwaketenstraße. Der Rechtsanwalt machte im Gesppräch mit Betroffenen deutlich: Kosten für Instandhaltungsmaßnahmen dürfen nicht auf die Mieter umgelegt werden. Außerdem hätten die Mieter einen Anspruch auf eine angemessene Mietminderung während der belastenden Baumaßnahmen. Dies werde er gegenüber

[weiterlesen …]



Höhere Mieten als in Frankfurt oder Düsseldorf

12. März 2019 | Von

Konstanz gehörte auch im vergangenen Jahr zu den 30 teuersten Städten für Mieter hat der neue Mietspiegelindex des Forschungsinstituts F+B ergeben. Hohe Mieten für neu abgeschlossene Mietverträge treiben nicht nur in Konstanz, sondern bundesweit das gesamte Mietpreisniveau nach oben, meint Winfried Kropp, der Sprecher des Mieterbunds Bodensee zu den neuen Zahlen. Die Werte des Mietspiegelindex

[weiterlesen …]



SWR berichtet von Modernisierungen

23. November 2018 | Von

Die Modernisierungen in der Konstanzer Schwaketenstraße stoßen auf großes Interesse der Medien. Kein Wunder: Selten wird so deutlich, welche irrsinnige Folgen die mietrechtliche Behandlung von Modernisierungen auf Kosten der Mieter hat. Mieterbund-Bodensee Sprecher Winfried Kropp sagte dem SWR: “Modernisierungen sind ein Geschäftsmodell, weil sich so Renditen erzielen lassen, die im normalen Mietrecht nicht möglich wären.”

[weiterlesen …]



Vonovia-Vorstandsmitglied Klaus Freiberg traf auf wütende Mieter

11. Oktober 2018 | Von

Mieter in der Konstanzer Schwaketenstraße protestieren weiter gegen die Modernisierungen ihres Hauseigentümers. Dies erfuhr Klaus Freiberg, Mitglied des Vorstands der börsennotierten Aktiengesellschaft Vonovia, der die 252 Wohnungen gehören, auf einem Ortstermin in Konstanz. Die grüne Landtagsabgeordnete Nese Erikli hatte Freiberg gemeinsam mit dem Mieterbund Bodensee zu einem Ortsterin eingeladen, an dem auch der wohnungspolitische Sprecher

[weiterlesen …]