Aktuell

Wohnstress: ZDF berichete über Vonovia-Modernisierungen in Konstanz

29. März 2019 | Von

Mehrfach war ein TV-Team des ZDF zu Gast in der Schwaketenstraße und zeichnete auf, was die Modernisierungen des Immobilienkonzerns Vonovia für die Mieter bedeuten. Die Reportage, die daraus entstand, kann hier angesehen werden. Im Interview sind der Konstanzer Mieterbunds-Vorsitzende Herbert Weber



Höhere Mieten als in Frankfurt oder Düsseldorf

12. März 2019 | Von

Konstanz gehörte auch im vergangenen Jahr zu den 30 teuersten Städten für Mieter hat der neue Mietspiegelindex des Forschungsinstituts F+B ergeben. Hohe Mieten für neu abgeschlossene Mietverträge treiben nicht nur in Konstanz, sondern bundesweit das gesamte Mietpreisniveau nach oben, meint Winfried Kropp, der Sprecher des Mieterbunds Bodensee zu den neuen Zahlen. Die Werte des Mietspiegelindex

[weiterlesen …]



Staatssekretärin begrüßt Mietervereine aus Südbaden in Berlin

29. November 2018 | Von

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter nahmen vom 26. bis 29. November 50 Aktive aus unterschiedlichen Mietervereinen der Regionen Lörrach, Bodensee und Rottweil an einer Informationsfahrt des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung in der Hauptstadt Berlin teil, darunter Vorstandsmitglieder, Rechtsberater und Mitarbeiterinnen. Auf dem Programm standen ein Informationsgespräch im Bundesministerium der Justiz

[weiterlesen …]



SWR berichtet von Modernisierungen

23. November 2018 | Von

Die Modernisierungen in der Konstanzer Schwaketenstraße stoßen auf großes Interesse der Medien. Kein Wunder: Selten wird so deutlich, welche irrsinnige Folgen die mietrechtliche Behandlung von Modernisierungen auf Kosten der Mieter hat. Mieterbund-Bodensee Sprecher Winfried Kropp sagte dem SWR: “Modernisierungen sind ein Geschäftsmodell, weil sich so Renditen erzielen lassen, die im normalen Mietrecht nicht möglich wären.”

[weiterlesen …]



Vonovia-Vorstandsmitglied Klaus Freiberg traf auf wütende Mieter

11. Oktober 2018 | Von

Mieter in der Konstanzer Schwaketenstraße protestieren weiter gegen die Modernisierungen ihres Hauseigentümers. Dies erfuhr Klaus Freiberg, Mitglied des Vorstands der börsennotierten Aktiengesellschaft Vonovia, der die 252 Wohnungen gehören, auf einem Ortstermin in Konstanz. Die grüne Landtagsabgeordnete Nese Erikli hatte Freiberg gemeinsam mit dem Mieterbund Bodensee zu einem Ortsterin eingeladen, an dem auch der wohnungspolitische Sprecher

[weiterlesen …]



Radolfzell will keine städtische Wohnungsbau- Gesellschaft

27. September 2018 | Von

„Radolfzell verpasst eine Chance,“ sagt das Vorstandsmitglied des Mieterbunds Bodensee, Günther Weiss nach dem Beschluss des Gemeinderats, keine städtische Wohnungsbaugesellschaft zu gründen. „Somit fehlt in Radolfzell auch in den nächsten Jahren ein Bauträger, der sich um die Wohnungsversorgung von Menschen mit mittleren und niedrigen Einkommen kümmert,“ kritisiert Weiss die Haltung von Oberbürgermeister Martin Staab und

[weiterlesen …]



Auf zum Alternativen Wohngipfel

14. September 2018 | Von

Der Mieterbund Bodensee unterstützt den Aufruf zum Alternativen Wohngipfel in am 20. und 21. September in Berlin. Der Gipfel ist eine Gegenveranstaltung zum Wohngipfel, zu dem der für Wohnungsbau zuständige Bundesinnenminister Horst Seehofer nächste Woche Bauwirtschaft und Verbände einlädt. Sowohl der Teilnehmerkreis dieser Runde als auch das bisherige Handeln der Regierung lassen keine nennenswerten Ergebnisse

[weiterlesen …]



Geplante Mietrechtsänderung bringt Mietern nichts

13. September 2018 | Von

„Wenn die Bundesregierung nichts gegen die Mietenexplosion in Deutschland tun will, müssen das die Bundestagsabgeordneten machen,“ sagte der Vorsitzende des Mieterbunds Bodensee, Herbert Weber zum Gesetzentwurf zur Mietrechtsänderung. Die Konstanzer Vonovia-Mieter hätten auf Unterstützung durch die Regierung gehofft und seien nun bitter enttäuscht. Denn auch mit dem neuen Mietrecht seien überteuerte Modernisierungen auf Kosten der

[weiterlesen …]



Staatssekretärin besichtigt Vonovia-Wohnungen

22. Juli 2018 | Von

Mit der parlamentarischen Staatssekretärin im Umweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, machte sich ein Mitglied der Bundesregierung vor Ort ein Bild über die geplanten Modernisierungen des Wohnungskonzerns Vonovia in der Konstanzer Schwaketenstraße. Die betroffenen Mieter machten der SPD-Politikerin deutlich, wie sehr sie von der drohenden Mieterhöhung belastet werden und kritisierten den unwirtschaftlichen und unökologischen Austausch einer  hochwertigen Wärmedämmung

[weiterlesen …]



Protest-Plakate gegen Wohnungskonzern

22. Juli 2018 | Von

Die Mieter der beiden Wohnblocks in der Schwaketenstraße zeigen öffentlich ihren Protest gegen den Eigentümer ihrer Mietwohnungen. Mit Plakaten machen sie ihre Nachbarn, aber durch den Durchgangsverkehr durch die Schwaketenstraße auf ihren Widerstand gegen die Modernisierungspläne ihrer Vermieters, der Vonovia SE aufmerksam. Drei verschiedene Plakate hängen seit Sonntag, den 22. Juli 2018 am Straßenrand: Der

[weiterlesen …]