Unzulässige Provisionen

19. November 2014 | Von | Kategorie: Aktuell, Konstanz

Wer als Eigentümer oder Geschäftsführer einer Wohnungsgesellschaft Mietverträge abschließt, darf dafür keine Vermittlungsprovisionen verlangen. Doch immer wieder verstoßen Vermieter gegen die klare gesetzliche Regelung. Der Mieterbund Bodensee deckte kürzlich einen Fall in Konstanz auf. Mieter der Wohnanlage Benediktenhof im Stadtteil Petershausen mussten eine Monatsmiete Provision bezahlen. Mit Hilfe des Mieterbunds forderten Mieter den Betrag erfolgreich zurück.In einer Mieterinformation Benediktenhof an alle 78 Haushalte der Wohnanlage informierte der Mieterbund über die Rechtslage. Letztlich bliebt der Vermietungsgesellschaft nichts anderes übrig als einzulenken, um einen teuren Rechtsstreit zu vermeiden. Eine Niederlage vor Gericht hätte dem Ruf des Eigentümers, der zum Bekanntenkreis des Konstanzer Oberbürgermeisters gehört, doch sehr geschadet.

Auch Mieter, die noch nicht dem Mieterbund angehören, bedankten sich für den Einsatz und die Informationsarbeit des Verbandes.

 

weitere Nachrichten zu

Mehr in Aktuell

Mehr in Konstanz

Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen