Über uns

mv_bodensee_bezirksversammlungDer Deutsche Mieterbund ist ein demokratisch aufgebauter Verband. Mitglieder können über Versammlungen, die Wahl von Delegierten und die Wahl des Vorstands an der Willensbildung teilnehmen. Niedergelegt ist der Aufbau der Organisation in unserer Satzung.

Bezirksversammlungen

Jedes Mitglied gehört einem Bezirk an. Die Aufteilung in die Bezirke orientiert sich an den Beratungsstellen Konstanz, Radolfzell, Überlingen und Singen. Bezirksversammlungen, zu denen alle Mitglieder eine Einladung erhalten, diskutieren Verbandsangelegenheiten und wählen die Vertreter ihrer Region in die Delegiertenversammlung.

Delegiertenversammlung

Das höchste Verbandsorgan bestimmt über die Leitlinien der Arbeit des Mieterbunds und wählt den Vorstand. Die Delegiertenversammlung tagt mindestens einmal jährlich, beschließt über den Haushaltsplan und über Anträge. Ihr gehören 40 stimmberechtigte Delegierte aus den Bezirken sowie die Mitglieder des Vorstands an.

Vorstand

Der Vorstand führt den Mieterbund und trägt die rechtliche und politische Verantwortung für die Arbeit des Verbandes.  Geschäftsführender Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind der oder die Vorsitzende, der oder die stellvertretende Vorsitzende sowie der Schriftführer oder die Schriftführerin. Der Gesamtvorstand besteht aus dem geschäftsführenden Vorstand und vier weiteren Beisitzern. Der Vorstand kümmert sich um alle Verbandsangelenheiten, für die nicht die Delegiertenversammlung zuständig ist. Mehr über den Vorstand

Landes- und Bundesverband

Der Mieterbund Bodensee gehört über dem Mieterbund Baden-Württemberg dem Deutschen Mieterbund an.