Beiträge zum Stichwort ‘ GVV ’

Nach Wohnungsverkauf: Mietspiegel dringend notwendig

17. April 2015 | Von

In einem Jahr müssen 460 Mieter der verkauften städtischen Wohnungsbaugesellschaft GVV mit steigenden Mieten rechnen. Dies geht aus einem Rundschreiben des Insolvenzverwalters an die Mieter hervor. „Mieter brauchen Klarheit, welche Mietpreise in Singen üblich sind,“ sagt der Vorsitzende des Mieterbunds Bodensee, Herbert Weber. „Dazu braucht die Stadt einen Mietspiegel.“



Mieterbund Vorschläge können Sozialwohnungen retten

6. Februar 2015 | Von

Wie können die 460 Wohnungen der Singener Gesellschaft GVV in öffentlichem Eigentum bleiben? Dazu macht der Mieterbund Bodensee dem Oberbürgermeister der Stadt, Bernd Häusler detaillierte Vorschläge. Der Kauf und die Bewirtschaftung der Wohnungen würde sich von Anfang an lohnen, rechnet der Mieterbund-Vorsitzende Herbert Weber vor, selbst wenn die Wohnungen komplett über den Kapitalmarkt finanziert würden.

[weiterlesen …]



Was passiert mit den Singener Sozialwohnungen?

15. Januar 2015 | Von

Ob die Singener Wohnungsbaugesellschaft GVV saniert werden kann, ist fraglich geworden. Auf einer Pressekonferenz erklärte der Insolvenzverwalter Wolfgang Bigery, dass Bürgschaften der Stadt Singen für ihre Tochtergesellschaft möglicherweise rechtswidrig sein könnten. Daher suche der Verwalter nach Käufern für die Immobilien der Gesellschaft, auch für die Wohnungen. In einem Schreiben an Oberbürgermeister Bernd Häusler warnt Mieterbund-Chef

[weiterlesen …]