Protest-Plakate gegen Wohnungskonzern

22. Juli 2018 | Von | Kategorie: Aktuell, Vonovia

Die Mieter der beiden Wohnblocks in der Schwaketenstraße zeigen öffentlich ihren Protest gegen den Eigentümer ihrer Mietwohnungen. Mit Plakaten machen sie ihre Nachbarn, aber durch den Durchgangsverkehr durch die Schwaketenstraße auf ihren Widerstand gegen die Modernisierungspläne ihrer Vermieters, der Vonovia SE aufmerksam.

Drei verschiedene Plakate hängen seit Sonntag, den 22. Juli 2018 am Straßenrand: Der Slogan des ersten Motivs lautet „Unsere Fenster werden Müll, wie Vonovia das will.“ und greift den Vorwurf der Mieter auf, dass der geplante Austausch der Wärmedämmung und der Fenster unwirtschaftlich und unökologisch ist. Teuer für die Mieter zudem, denn die Mieten sollen durch die Modernisierung zwischen 25 und 40 Prozent steigen. Das spitzt das zweite Protestplakat mit dem Satz zu: „Vonovia modernisiert. Miete explodiert. Und im dritten Plakat kritisieren die Mieter, dass der börsennotierte Immobilienkonzern seinen Aktionären auf  Kosten der Mieter hohe Dividenden auszahlt. Die Plakate wurden mit Unterstützung des Mieterbunds Bodensee gestaltet und produziert.

weitere Nachrichten zu

Mehr in Aktuell

Mehr in Vonovia